BWL bringt Dich weiter.

BWL-Institut Basel


Regeln für den Erfolg
Kennen Sie Ihre Zielgruppe!
Wenn Sie Ihren Kunden kennen, werden Sie seine Bedürfnisse besser verstehen. Konzentrieren Sie sich auf eine Zielgruppe mit ähnlichen Bedürfnissen, ähnlichen Zielen und Problemen.


BWL Lexikon


Nach Stichwort:

Alphabetisch suchen:
A.. B.. C.. D.. E.. F.. G.. H.. I.. J.. K.. L.. M.. N.. O.. P.. Q.. R.. S.. T.. U.. V.. W.. X.. Y.. Z..
 
BWL - Lexikon

  Verteilungsmethode
Methode zur Kalkulation von Kuppelprodukten: Die Verteilungsmethode wird dann angewendet, wenn aus dem Kuppelproduktionsprozess mehrere Hauptprodukte hervorgehen. Die gesamten Herstellkosten werden mit Hilfe von Äquivalenzziffern auf die Kuppelprodukte verteilt. Oft werden die Marktpreise als Äquivalenzziffern verwendet (= daher Marktpreisäquivalenzziffernmethode). Die Kosten werden also nach dem Tragfähigkeitsprinzip verteilt.

Siehe auch:
Äquivalenzziffer
Kuppelprodukte



zurück nach oben