BWL bringt Dich weiter.

BWL-Institut Basel


Regeln für den Erfolg
Erkennen Sie Ihre Kernkompetenzen!
Eine Kernkompetenz unterscheidet Ihr Unternehmen von den Wettbewerbern. Kernkompetenzen werden durch Überzeugung, Einsatz und Besessenheit aufgebaut. Es ist entscheidend, die eigenen Kernkompetenzen zu kennen und auf ihnen die Unternehmensstrategie aufzubauen.


Prüfungsordnung

1. Nach Zusendung der Prüfung durch das Institut oder dem Download von der Internetseite muss die Zwischenprüfung innerhalb von 7 Tagen und die Abschlussprüfung innerhalb von 14 Tagen wieder an das Institut zurückgesendet werden - per Post, Fax oder elektronisch.

2. Jede Prüfung orientiert sich am jeweiligen Lehrtext. Hilfsmittel sind nicht zugelassen - mit Ausnahme eines Taschenrechners. Die Prüfungsdauer beträgt 180 Minuten für die Zwischenprüfungen und 300 Minuten für die Abschlussprüfung.

3. Jede Prüfung beinhaltet entsprechende Bearbeitungshinweise.

4. Nicht bestandene Prüfungen können zweimal wiederholt werden.

5. Eine Prüfung gilt als bestanden, wenn sie mit der Note 3,0 abgeschlossen wurde.
(Schweizer Notenskala: 6 sehr gut - 1 unbrauchbar).

6. Sobald alle Zwischenprüfungen erfolgreich absolviert sind, wird der Teilnehmer zur Abschlussprüfung zugelassen.

7. Die Abschlussprüfung ist auf 5 Stunden angesetzt und beinhaltet alle Teilgebiete.

8. Alternativ zur schriftlichen Abschlussprüfung kann auch eine Diplomarbeit erstellt werden. Thema und Gliederung der Diplomarbeit müssen mit der Leitung des Instituts abgestimmt werden.

Hier finden Sie einige Hinweise zur Erstellung der Diplomarbeit.

9. Bei signifikanten zeitlichen Unterbrechungen unterrichtet der Teilnehmer das Institut über die jeweiligen Gründe und die voraussichtliche Dauer der Unterbrechung.