BWL bringt Dich weiter.

BWL-Institut Basel


Rules for Success
guiding principle
Of course, it is indeed very important to have big dreams, visions and hope. However, this is not enough.
The most important reason for success is just hard work!


   Presse

Berufsbegleitende Lektionen mit praxisbezogenen Übungen
Crashkurse machen fit in BWL
Kursangebote in Rechnungswesen &Controlling, Marketing & Strategie sowie Unternehmensgründung / Auf Lernbedürfnisse von Führungs- und Nachwuchskräften zugeschnitten / Schnupper-Studium als Test für Fernlehrgänge

BASEL (30.10.14) – Effektiv und flexibel BWL-Bausteine lernen: Zu den betriebswirtschaftlichen Schwerpunktthemen „Rechnungswesen & Controlling“, „Marketing & Strategie“ und Unternehmensgründung hat das Betriebswirtschaftliche Institut & Seminar Basel drei spezielle Lehrgänge entwickelt. „Die ein- bis zweimonatigen berufsbegleitenden Crashkurse sind auf Führungskräfte und Nachwuchsmanager ausgerichtet, die sich schnell und zeitlich flexibel einen Überblick verschaffen wollen“, sagt Studienleiter Dr. Ralf Andreas Thoma vom Betriebswirtschaftlichen Institut & Seminar Basel (www.bwl-institut.ch).

Die Crashkurse vermitteln kurz und kompakt das wichtigste BWL-Wissen zu den Kernthemen Rechnungswesen, Marketing oder Unternehmensgründung. Das Kursangebot ist auf Nachwuchsmanager und Führungskräfte ausgerichtet, die berufsbegleitend in Teilbereichen der BWL einen guten Überblick bekommen wollen. Die Kursteilnehmer seien in ihrer zeitlichen Einteilung frei, so der Studienleiter.„Die normalen Arbeitszeiten werden dabei nicht tangiert. Dies ermöglicht es den Teilnehmern, den Kurs individuell und flexibel in seinen beruflichen und privaten Alltag zu integrieren.“ Gefragt sei besonders die Selbstlernkompetenz: „Nur wer in der Lage ist, sich schnell und gezielt das für ihn relevante Wissen zu erarbeiten, ständig zu aktualisieren und das Wesentliche vom Unwesentlichen zu trennen wird langfristig erfolgreich sein“, sagt Dr. Ralf Andreas Thoma.

Die Crashkurse über einzelne BWL-Bausteine sind laut Studienleiter Dr. Ralf Andreas Thoma als Schnupper-Studium gedacht. „Crashkurse sind ein guter Test, ob der Teilnehmer mit dem selbstständigen Lernen für ein längeres Fernstudium zu Recht kommt.“

Crashkurs Marketing & Strategie
Die wichtigsten Themen des Marketings und des strategischen Managements behandelt der Crashkurs „Marketing & Strategie“. Es geht in dem Lehrgang laut Thoma darum, ein Unternehmen und seine Produkte neu zu positionieren und Konzepte für neue Märkte zu entwickeln. Neben den beiden Schwerpunkten wird eine umfassende Fallstudie behandelt.

Crashkurs „Rechnungswesen & Controlling“
Zu den inhaltlichen Schwerpunkten des Crashkurses „Rechnungswesen“ zählen Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Controlling. Die Teilnehmer lernen anhand einer umfassenden Fallstudie Praxisbeispiele kennen.

Crashkurs „Unternehmensgründung“
Der Crashkurs „Unternehmensgründung“ vermittelt das wichtigste Know-how für die ersten Schritte in die Selbstständigkeit. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten zählen die Gründung eines Unternehmens, Recht für Betriebswirtschaftler und das Thema Business Plan.

Starttermin und Gebühren
Die für die Dauer von ein bis zwei Monaten konzipierten Crash-Kurse können flexibel gestartet werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 950,- CHF. Die Lehrgangsunterlagen werden per Post zugestellt. Auf Wunsch erhalten die Lehrgangsteilnehmer die Unterlagen ohne Zusatzkosten als PDF-Dokument für iPad oder Laptop.

Betriebswirtschaftliches Institut & Seminar Basel AG
Die 1999 in Basel gegründete Betriebswirtschaftliches Institut & Seminar Basel AG bietet als privates Weiterbildungsinstitut ein praxisorientiertes effizientes Studienangebot. Über 100 Teilnehmer schreiben sich jährlich in die Intensivstudiengänge ein. Ergänzende Seminarveranstaltungen begleiten die Intensivstudiengänge. Das Institut hat am 12. März 2007 das eduQua-Zertifikat erhalten. Das Schweizerische Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen wurde im März 2014 erneut bestätigt. Außerdem ist das Institut Mitglied im Schweizerischen Verband für Erwachsenenbildung (SVEB) und der European Association of Distance Learning (EADL). Weitere Infos unter www.bwl-institut.ch.

Ansprechpartner für die Redaktionen:
Betriebswirtschaftliches Institut und Seminar Basel AG
Dr. Ralf Andreas Thoma
Wartenbergstr. 9
CH-4052 Basel
Telefon +41 (0)61 261 2000
Telefax +41 (0)61 261 6636
E-Mail: info@bwl-institut.ch
Internet: www.bwl-institut.ch

Pressebüro König
Dipl.-Kfm. Josef König
Plinganserstraße 3
D-84347 Pfarrkirchen
Telefon +49 (0) 85 61/91 07 71
Telefax +49 (0) 85 61/91 07 73
E-Mail: jk@koenig-online.de
Internet: www.koenig-online.de /pressefach2.html