BWL bringt Dich weiter.

BWL-Institut Basel


Regeln für den Erfolg
Bleiben Sie authentisch!
Ihre Kunden, Mitarbeiter und Partner möchten wissen, wer Sie sind und für welche Prinzipien Sie einstehen.
Definieren Sie Ihre Regeln und folgen Sie ihnen.


   Technische Rundschau Online / 20.01.2009

Erfolgreich in Indien agieren
Brücke zwischen der Schweiz und dem südasiatischen Subkontinent bauen – interaktives Seminar am 12. März 2009 in Basel

Der indische Subkontinent ist ein verheissungsvolles Land: Mehr als 1,1 Milliarden Menschen geben als Konsumenten Geld aus. In Megastädten wie Mumbai oder Delhi sind – trotz des schwierigen konjunkturellen Umfelds – noch Wachstumsraten zu erzielen wie nirgends auf der Welt. "Doch der Markteintritt in Indien will gut vorbereitet sein", warnt Waseem Hussain, "aufgrund seiner Grösse ist der Markt sehr komplex." Der Dozent will mit seinem Seminar "Erfolg in Indien" am 12. März 2009 geschäftliche Brücken zwischen der Schweiz und dem südasiatischen Subkontinent bauen.

Die strukturellen Herausforderungen und kulturellen Hindernisse können nach Ansicht des einer indischen Familie entstammenden Dozenten aus Zürich die Zusammenarbeit mit indischen Partnern zu einer Geduldsprobe werden lassen. "Ich will Brücken zwischen den Kulturen bauen", sagt Waseem Hussain, der früher Südostasienkorrespondent für führende Schweizer Medien war und die indischen Sprachen Urdu und Hindi spricht. Die Seminarteilnehmer erfahren alles Wichtige über Kultur, Mentalität und Arbeitseinstellung ihrer indischen Kollegen. Sie lernen, was nötig ist, damit die Zusammenarbeit mit indischen Kolleginnen und Kollegen erfolgreich ist.

Das Seminar richtet sich laut Ralf Andreas Thoma, Studienleiter des Betriebswirtschaftlichen Institut und Seminar Basel, an Teilnehmer, die sich für Indien, seine wirtschaftlichen Möglichkeiten und die Chancen eines Markteintritts interessieren. Führungskräfte, die Indien als möglichen Absatz- oder Beschaffungsmarkt sehen oder bereits bestehende Handelsbeziehungen verbessern wollen, verschaffen sich hier wertvolle Informationen über das Land und seine kulturellen, wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen. Das Seminar läuft am Donnerstag, 12. März 2009, 13.30 bis 17.30 Uhr, anschliessend Networking-Apéro. Die Teilnahmegebühr beträgt 380 Franken.

www.technische-rundschau.ch