BWL bringt Dich weiter.

BWL-Institut Basel


Regeln für den Erfolg
Erkennen Sie Ihre Kernkompetenzen!
Eine Kernkompetenz unterscheidet Ihr Unternehmen von den Wettbewerbern. Kernkompetenzen werden durch Überzeugung, Einsatz und Besessenheit aufgebaut. Es ist entscheidend, die eigenen Kernkompetenzen zu kennen und auf ihnen die Unternehmensstrategie aufzubauen.


BWL Lexikon


Nach Stichwort:

Alphabetisch suchen:
A.. B.. C.. D.. E.. F.. G.. H.. I.. J.. K.. L.. M.. N.. O.. P.. Q.. R.. S.. T.. U.. V.. W.. X.. Y.. Z..
 
BWL - Lexikon

  Finanzbuchhaltung
Die Finanzbuchhaltung ist eine Zeitrechnung, die das Geschehen im Unternehmen, d.h. die Beziehungen mit der Aussenwelt, im Zeitablauf erfasst und alle Geschäftsvorfälle aufzeigt. Die Finanzbuchhaltung erfasst also den Wertezufluss, den Wertverzehr und den Wertzuwachs sowie das Vermögen und das Kapital des Unternehmens. Die Finanzbuchhaltung ist nach Konten organisiert und wird nach dem Prinzip der doppelten Buchführung geführt. Dies bedeutet, es gibt keine Buchung ohne eine entsprechende Gegenbuchung.

Siehe auch:





zurück nach oben